Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Excerpt
nameAchtung! Auszugvorlage für Thesaurusseiten in Bearbeitung
Note

Bitte beachten Sie, dass sich das Thesaurus-Handbuch im Aufbau befindet.

Alle Seiten mit Inhalten aus dem ursprünglichen Media-Wiki werden vollständig überarbeitet. Sie sind im Titel mit „(In Bearbeitung)“ gekennzeichnet. Bis die Überarbeitung abgeschlossen ist, stehen diese Seiten noch in der ursprünglichen Fassung zur Verfügung. Einige Kapitel werden auch neu erarbeitet und können noch ohne Inhalt oder unvollständig sein. Sie sind im Titel mit „(Im Aufbau)” gekennzeichnet.

Wir bitten um Verständnis, dass einige Daten veraltet sein können und Links zu externen Seiten nicht verlässlich auflösen. Interne Links können noch nicht immer über den öffentlich zugänglichen Confluencebereich abgerufen werden.

Fragen, Anregungen und Kommentare sind sehr willkommen. Markieren Sie dafür bitte den Teil des Textes, den Sie kommentieren möchten, und klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um Ihren Kommentar einzufügen. Richten Sie den Kommentar bitte an “@Jutta Lindenthal” oder an “@Jessica Sandrock”. Bestätigen Sie Ihre Eingabe durch Anklicken von „Speichern“. Alternativ schreiben Sie bitte eine E-Mail an jessica.sandrock@digicult-verbunde.de oder an jutta.lindenthal@gmail.com.

Table of Contents
minLevel1
maxLevel3
outlinefalse
typelist
printablefalse

1 Zweck des Thesaurus-Handbuchs

Das Thesaurus-Handbuch begleitet die xTree-Handbücher als Hilfestellung für die Vokabularentwicklung. Es ist eine kurze Einführung in Aufbau und Pflege von Thesauri und gibt Beispiele aus existierenden Vokabularen.

Die Inhalte des Handbuches stützen sich auf den internationalen Thesaurusstandard ISO 259641.

3 Aufbau der Kapitel

Die Kapitel zu den Thesauruselementen in → 3 Aufbau von Thesauri haben eine einheitliche Struktur. Sie sind auf der ersten Ebene in folgende Abschnitte untergliedert:

  1. Definition

  2. Terminologie

  3. Erläuterung

  4. Beispiele für Eigenschaften des Elementes

  5. Darstellung des Elementes in xTree

  6. Indexierung und Retrieval

  7. Zusammenfassung

  8. Siehe-auch-Links auf andere Seiten im Handbuch

  9. Quellen

Einzelne Abschnitte können weiter untergliedert sein.

4 Terminologie

Die Terminologie stützt sich für englischsprachige Fachbezeichnungen auf ISO 25964-12 sowie ISO 25964-23; für deutsche Fachbezeichnungen auf DIN 1463-1 und mitgeltende Normen.

Panel
bgColor#F4F5F7

HINWEIS
Seit etwa dem Jahr 2000 wird im Deutschen auch die Bezeichnung "Konzept" für den deutschen Term "Begriff" verwendet. In diesem Handbuch wird der Ausdruck "Begriff" benutzt im Sinne von DIN 23304 und analog der Bedeutung von 'concept' in ISO 259645.

5 Konventionen und Symbole

Folgende Konventionen und Symbole werden in diesem Handbuch verwendet.

5.1 Verlinkung

Hyperlinks führen entweder zu

einem Abschnitt innerhalb derselben Seite des Handbuchs, durch einen vorangestellten Pfeil nach unten gekennzeichnet. Beispiel: ↓ Arten von Assoziationen

auf eine andere Seite des Handbuchs, durch einen vorangestellten Pfeil nach rechts gekennzeichnet. Beispiel: → partitive Hierarchierelation

auf eine externe Seite. Diese Hyperlinks sind nicht weiter gekennzeichnet, Beispiel: Art & Architecture Thesaurus

5.2 Typografische Darstellung

  • Bezeichnungen, die sich auf den Begriff als gedankliche Einheit beziehen, werden in Versalien geschrieben.

  • Bezeichnungen, die sich auf die natürlichsprachigen Repräsentanten des Begriffes beziehen,

    • sind in Beispielen in Standarschrift wiedergegeben, wenn es bevorzugte Bezeichnungen sind, zum Beispiel: Windmühle.

    • sind kursiv geschrieben, wenn sie nicht bevorzugt sind, zum Beispiel Galerieholländer.

  • Bezeichnungen, die im Fließtext erwähnt werden, stehen wie andere Zitate auch in doppelten, nicht-typografischen Anführungszeichen, zum Beispiel "Windmühle".

5.3 Beispiele und Hinweise

Beispiele und Hinweise werden in einem grau unterlegten Kasten gegeben.

Panel
panelIconIdatlassian-info
panelIcon:info:
bgColor#F4F5F7

Hinweise sind mit HINWEIS überschrieben.

Panel
panelIconIdatlassian-check_mark
panelIcon:check_mark:
bgColor#F4F5F7

Beispiele sind mit BEISPIEL überschrieben.

5.4 Darstellung der Thesaurusbeziehungen

Die Thesaurusbeziehungen werden in den Beispielen entweder durch Relationskürzel

Panel
panelIconIdatlassian-check_mark
panelIcon:check_mark:
bgColor#F4F5F7

BEISPIEL

Holländermühle
USE Holländermühle

Holländermühle
UF Holländermühle

oder, bei Hierarchiebeziehungen, durch Einrückung der untergeordneten Begriffe dargestellt.

Panel
panelIconIdatlassian-check_mark
panelIcon:check_mark:
bgColor#F4F5F7

BEISPIEL

Mühle
. Windmühle
. . Turmwindmühle

5.5 Relationskürzel

Es werden die englischen Kurzzeichen verwendet.6
Die in diesem Handbuch am häufigsten benutzen Kürzel zur Kennzeichnung der Relationen sindt:

USE = Bevorzugte Bezeichnung
UF = Alternative Bezeichnung (Used for)
BT = Übergeordneter Begriff in einer Hierarchierelation (Broader term)
NT = Untergeordneter Begriff in einer Hierarchierelation (Narrower term)
RT = Verwandter Begriff in einer Assoziationsrelation (Related term)

Eine ausführliche Tabelle der verwendeten Kürzel und ihrer Bedeutung findet sich auf der Seite → Relationskürzel.

Die Darstellungen in diesem Handbuch stützen sich auf die folgenden Thesaurusstandards

  1. ISO 25964-1:2011
    Information and documentation -- Thesauri and interoperability with other vocabularies -- Part 1: Thesauri for information retrieval

  2. ANSI/NISO Z39.19:2005 (R2010)
    Guidelines for the Construction, Format, and Management of Monolingual Controlled Vocabularies

  3. DIN 1463-1:1987
    Erstellung und Weiterentwicklung von Thesauri, Einsprachige Thesauri

sowie gute Praxis, insbesondere

  1. Editorial Guidelines des Getty Research Institute

  2. Standard-Thesaurus Wirtschaft des Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft; s.a. Kurzbeschreibung auf GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH und das Wiki des Standard-Thesaurus Wirtschaft WikiSaurus oeconomicus

und die Empfehlung des W3C für kontrollierte Vokabulare

  1. SKOS Simple Knowledge Organization System (2009) - Reference und Primer


Anchor
1
1
1,2,3,5 http://www.niso.org/schemas/iso25964/

Anchor
2
2
4 https://www.beuth.de/de/norm/din-2330/165892648

Anchor
3
3
6 gemäß Empfehlung in DIN 1463-1:1987, 9.1: "International kooperierende Systeme sollten [...] die englischen Kurzzeichen benutzen."

In Bearbeitung: Punkt 4.1 ersetzt, Tabellen

Kürzel

Englische Bezeichnung

Deutsche Bezeichnung

BT

Broader term

Übergeordneter Begriff

NT

Narrower term

Untergeordneter Begriff

RT

Related term

Verwandter Begriff

BTG

Broader term (generic)

Oberbegriff (Abstraktionsrelation)

NTG

Narrower term (generic)

Unterbegriff (Abstraktionsrelation)

BTP

Broader term (partitive)

Verbandsbegriff (Bestandsrelation)

NTP

Narrower term (partitive)

Teilbegriff (Bestandsrelation)

BTI

Broader term (instantial)

Übergeordneter Begriff (Instanzrelation)

NTI

Narrower term (instantial)

Untergeordneter Begriff (Instanzrelation)

USE

Use

Benutze Synoynm oder Quasisynonym

UF

Use for or Used for

Benutzt für Synonym oder Quasisynonym

SN

Scope note

DEF

Definition